5 Gründe warum Sie Ihre Güter auf einer Palette versenden sollten

Sie betreiben einen Handel bzw. Onlinehandel und müssen Waren versenden? Fragen Sie sich hierbei, ob Sie Ihre Güter lieber als Paket oder auf einer Palette verschicken sollen? Sie überlegen zudem, wie Sie am besten die Palettenversand Kosten geringhalten können?

Im Folgenden werden Ihnen 4 Gründe genannt, warum Sie sich für den Palettenversand entscheiden sollten:

  1. Palettenversand Preise

Beim Versand einer Palette spielt selbstverständlich der Preis eine große Rolle. Da Ihre Waren auf der Palette in größerer Stückzahl versandt werden können, können hierfür durch Speditionen bessere Angebote gemacht werden. Paletten können im Vergleich zu einzelnen Paketen günstig transportiert werden und Sie somit Ihre Kosten senken. Der Palettenversand ist so im Vergleich oft günstig und eine echte Alternative zum Versand von Paketen oder übergroßen Paketen. Glauben Sie nicht? Dann testen Sie doch einen der vielen Versandrechner Palette und prüfen Sie selbst, wieviel Geld Sie sparen können!

  1. Sicherheit beim Palettentransport

Ein weiterer Punkt, der beim Versand von Waren bedacht werden sollte, ist die Sicherheit der Güter. Da beschädigte Ware in jedem Fall vermieden werden sollte, möchte man sich natürlich für die sicherste Versandmethode entscheiden. Der Transport einer Palette ist in der Regel sicherer als der eines Pakets, da Pakete einzeln auf Lkws verladen werden und entweder fallen gelassen oder gar geworfen werden. Bei Palettenfracht kann dies nicht geschehen, da diese mit einem Gabelstapler auf den Lkw verladen wird und somit stets die Unversehrtheit der Güter gewahrt wird.

  1. Genormte Größen

Ein weiterer Vorteil beim Palettenversand mit Speditionen ist die Normgröße einer Palette. Selbstverständlich können Sie auch eine Einwegpalette versenden, welche jedoch eventuell nicht die gleichen Maße erfüllt. Beim Versand von genormten Paletten ermöglichen Sie allerdings die erleichterte Auftragsausführung ihrer Sendung. Egal ob Euro-, Vier-Wege- oder Halbpaletten – jede Palette hat eine festgeschriebene Länge, Höhe und Breite und kann somit von jedem Transportunternehmen ohne Probleme auf Lkws platziert werden. Durch eine effizientere Planung, kann somit jeder Auftrag schneller und vor allem umweltfreundlicher ausgefüllt werden. So können Sie sich selbst als unerfahrener Versender auf Ihre Spedition für den Palettenversand verlassen und sich über eine schnelle Sendung freuen.

  1. Geringer Arbeitsaufwand

Da das Vorbereiten einer Palette zum Verschicken mit einer Spedition in der Regel sehr wenig Zeit beansprucht, kann man hier von einem weiteren Vorteil sprechen. Anstatt jedes Paket einzeln zu verpacken und mit einem Label versehen zu müssen, können Sie ganz unbeschwert alles auf eine Palette laden und haben so mehr Zeit sich um die Organisation des Palettenversands zu kümmern. Wenn Sie die Palette abholen lassen, steht dann alles bereit und kann mit einem einzigen Gabelstaplerhub abgeholt werden.

  1. Maßgeschneiderte Angebote

Die Logistikbranche hat sich im Laufe der Jahre ganz an die Bedürfnisse ihrer Kunden angepasst. So können Sie eine Spedition zum Versand von Europaletten wählen, die genau Ihren Ansprüchen entspricht. Ihnen ist besonders wichtig, dass Ihre Waren mit geringem CO2-Ausstoß versandt werden? Dann versenden Sie ihre Palette doch mit einer Spedition, die sich auf Teilladungen (LTL) spezialisiert hat und Ihre Ware bestmöglich mit einer bereits bestehenden Route einer ihrer Frachtführer verbindet. Dies wiederum senkt zusätzlich Ihre Kosten für das Versenden der Palette. Ist es Ihnen aber hingegen zum Beispiel wichtig, dass Ihre Ware auf keinen Fall mit Chemikalien in Berührung kommt, da Sie eventuell biologische Naturkosmetik anbieten? So buchen Sie doch einfach eine Komplettladung (FTL) für den Versand Ihrer Europaletten und nutzen die komplette Ladefläche aus.

Sie sehen, Palettenware versenden ist kinderleicht und sollte definitv als Alternative zum Versand von Päckchen in Erwägung gezogen werden.