Wie schützt man sich vor unseriösen Schlüsseldiensten?

Andreasfinger

Wer im Internet nach einem Schlüsseldienst sucht, der wird schnell zahlreiche Webseiten von Unternehmen finden, die vor Ort im Einsatz sind und mit fairen Preisen und einer schnellen Anfahrt werben. Doch eigentlich kann es gar nicht sein, dass es selbst in einer Kleinstadt mehrere Dutzend Schlüsseldienste gibt. Denn so häufig sperrt sich niemand aus seinem Zuhause aus.

Es gibt aber eine sinnvolle Erklärung für dieses Phänomenen. In vielen Fällen handelt es sich gar nicht um einen Schlüsseldienst aus der jeweiligen Stadt, sondern nur um eine Telefonzentrale. Diese vermittelt die Aufträge an unterschiedliche Monteure weiter und erhält dafür eine Provision. Leider lockt diese Konstellation viele schwarze Schafe an und wird für die Kunden häufig sehr teuer. Das liegt vor allem daran, dass die Schlüsseldienste ziemlich anonym agieren können. Auch wenn ein Kunde sich im Nachhinein beschweren möchte, kann er im Internet kaum eine schlechte Bewertung hinterlassen. Denn jede Auftragsvermittlung hat unzählige Einträge und wenn ein Eintrag schlecht bewertet wird, dann wird einfach ein neuer Eintrag angelegt.

Deshalb sollte man es unbedingt vermeiden, an solch eine Auftragsvermittlung zu geraten. Denn in den meisten Fällen hat man als Kunde nur Ärger, wenn man darüber einen Monteur vermittelt bekommt. Deutlich sinnvoller ist es, direkt einen lokalen Schlüsseldienst zu beauftragen. Wer beispielsweise einen Schlüsseldienst Heilbronn benötigt, der kann sich direkt an https://www.schluesseldienst-engelmann.de/ wenden. Dort bekommt man enorm schnelle Hilfe und zahlt am Ende nur einen fairen Preis.

Wer nicht aus der Nähe von Heilbronn kommt, der sollte sehr vorsichtig sein, wenn er über das Internet einen Schlüsseldienst sucht. Wenn eine Seite Schlüsseldienste aus ganz Deutschland bewirbt, dann handelt es sich üblicherweise um eine Auftragsvermittlung. Vorsicht ist auch dann geboten, wenn die Telefonnummer nicht aus der Region kommt und es sich möglicherweise sogar um eine 0800-Nummer handelt, die nicht einmal Auskunft über den Standort der Firma gibt. Idealerweise findet man einen Handwerker aus der eigenen Stadt, denn dort gibt es in der Regel den besten Service zum fairen Preis.