Kork mit Laser bearbeiten: Das müssen Sie wissen!

Andreasfinger

Kork ist ein vielseitiges Naturmaterial, das aus der Rinde der Korkeiche gewonnen wird. Kork hat viele positive Eigenschaften. Der Stoff ist sehr flexibel, schwer entzündlich, geruchsneutral und einfach zu reinigen. Außerdem ist das Material wasserabweisend, umweltfreundlich und atmungsaktiv. Dank dieser vielen Vorteile wird Kork für die unterschiedlichsten Anwendungen eingesetzt: Als Dichtungsmaterial für Maschinen, als Material für Fußböden und die wohlbekannten Pinnwände, als Verschluss für Flaschen und sogar als Material für Taschen und Kleidungsstücke.

Wer allerdings schon einmal mit Kork gearbeitet hat, weiß, dass die Bearbeitung des Materials seine Tücken hat. Weil Kork sehr empfindlich ist, kann er bei der Verarbeitung leicht beschädigt werden.

 

Kork mit Laser bearbeiten: Die Vorteile

 

Eine Lösung für dieses Problem ist die Bearbeitung von Kork mit einer Lasermaschine, zum Beispiel vom Hersteller BRM. Einer der größten Vorteile beim Schneiden mit Laser besteht darin, dass dieser Vorgang berührungslos erfolgt. Daher muss das Material nicht eingespannt werden.

 

Außerdem können Lasergeräte unglaublich feine Konturen schneiden, wodurch die Korkoberfläche sehr schonend bearbeitet wird und beispielsweise Risse vermieden werden. Ausschuss und Verschnitt werden so auf ein Minimum reduziert. Ein weiterer Vorteil, der sich daraus ergibt: Zur Korkbearbeitung wird nur ein Laserschneider mit geringer Leistungsstärke benötigt.

 

Das Laserschneiden von Kork ist ein besonders sauberer Prozess. Es entstehen dabei nämlich keine Späne. So brauchen Sie die Arbeitsumgebung nach der Fertigstellung des Produktes nicht aufwändig zu reinigen.

 

Schöne Ergebnisse mit Lasermaschinen

 

Kork wird in vielen Branchen und Anwendungen eingesetzt. Das Material ist sowohl für die Industrie als auch für den Hobbybereich interessant. Das Lasergravieren und Laserschneiden von Kork wird zur Herstellung verschiedenster Produkte eingesetzt. Hier eine Übersicht der Möglichkeiten:

– Dämmstoff
– Schwimmer für Netze und Angeln
– Dichtungsmaterial für Maschinen
– Fußbodenbelag
– Einlegesohlen für Schuhe
– Taschen und Portemonnaies
– Pinnwände
– Etiketten
– Bekleidung

 

Wie sie sehen, begegnet Ihnen das Material Kork in vielen verschiedenen Formen. Es lässt sich auch auf unterschiedlichste Arten bearbeiten. Bei der Bearbeitung mit einer Lasermaschine können Sie besonders schöne Ergebnisse erzielen und gleichzeitig effizient arbeiten. Das ist nicht nur für industrielle Anwendungen, sondern auch für den Hobbybereich interessant.

 

https://www.brmlasers.com/de/